Aktuelles


Seminar "Professioneller Weinverkauf"

In Kooperation mit der Württembergischen Weingärtner-Zentralgenossenschaft

Sie verkaufen lokal produzierte Qualitäts- und Premiumweine? Kunden, die direkt zu Ihnen kommen, identifizieren sich mit Ihren Produkten und der Region?

Wie jede Beziehung zwischen Menschen ist auch die zwischen Kundenbetreuern und Kunden sensibel und muss gepflegt werden. Dazu gehört es, Kundengespräche professionell zu führen und darüber hinaus eine Beziehung zu seinem Gegenüber aufzubauen. Dann bekommen Sie oft wertvolle Hinweise darauf, warum dieser Kunde wirklich Ihr Produkt oder Ihre Leistung haben will, also was hinter seinem Bedarf steckt. Sie verstehen, was er von Ihnen will und wie Sie diesen Bedarf decken können. Denn keine Entscheidung wird nur aufgrund von Fakten getroffen. Die für ein Luxusgut wie einen guten Wein schon gar nicht.

Dazu ist mehr nötig, als nur das Wissen über Fakten. Entscheidend für den Erfolg mit einem Kunden ist immer und vor allem die zwischenmenschliche Komponente im Kontakt. Dazu braucht es Menschen mit Einfühlungsvermögen, Humor und Beratungskompetenz - kurz: einen Sympathieträger. Neben einer natürlichen Begabung hilft ein entsprechendes Fachwissen über die Besonderheiten zwischenmenschlicher Beziehungen, um langfristige Kontakte aufzubauen.

 

Termin: 13.07.2017

 

Württembergische Weingärtner-Zentralgenossenschaft e. G.
Raiffeisenstraße 2
71696 Möglingen

 

Teilnahemgebühr: 120 Euro zzgl. MwSt.


Vortrag auf der Personal Süd

Netzwerken mit den Netzwerkprofis

Im Rahmen der Personal Süd auf der Stuttgarter Messe haben Bernd Kollmann und Stefan Betsch ein unterhaltsames Tandem gebildet.

Ein gutes Netzwerk ist eine wichtige Grundlage für den geschäftlichen und privaten Erfolg. Beziehungen können einen weiterbringen, dazu müssen sie aber auch aufgebaut und gepflegt werden.

Doch wen spreche ich an und wie?

Was sage ich und was muss ich dabei beachten?

Diese und andere Fragen stellen sich viele, die mit ihrem Glas in der Hand auf einem Netzwerktreffen stehen und Kontakte knüpfen wollen. Wer sich immer auf den eigenen Vorteil konzentriert, wird hier kaum weiter kommen. Wichtig ist es, einen gemeinsamen Nenner zu finden. In diesem Vortrag zeigten Bernd Kollmann und Stefan Betsch mit vielen anschaulichen Beispielen, wie Netzwerken wirklich geht. Mehr noch, die Anwesenden erfuhren auch, warum das so funktioniert und gewinnen praktisches Wissen zum Aufbau stabiler (Geschäfts-)Beziehungen. Dabei steht der Spaß an der Sache im Vordergrund, denn gute Kontakte kann man nicht erzwingen.


Der richtige Umgang mit schwierigen Zeitgenossen

Vortrag auf der Didacta 2017 in Stuttgart

Auf der Didacta 2017 hat Stefan Betsch am Stand der Deutschen Gesellschaft für Transaktionsanalyse (DGTA) den o. g. Vortrag gehalten.

 

Hierbei geht es zuerst um die Analyse von Situationen, in denen das Gegenüber schwierig als empfunden wird. Weiterhin wird veranschaulicht, welchen Hintergrund aus psychologischer Sicht eine solche Schwierigkeit haben kann. Am Ende folgen mögliche Strategien, wie man mit schwierigen Zeitgenossen umgehen kann. Als Hilfe für die Analyse bekommen die Teilnehmerinnen und Teilnehmer einen Analysebogen ausgehändigt.


Zukunft gestalten

Das Magazin für Unternehmer, Fach- und Führungskräfte

Titel von Zukunft gestalten 4/2015 zum, Download bei Neue Impulse, Stefan Betsch, Stuttgart
Titelbild: Zukunft gestalten 4/2015

Die Ausgabe mit einem Artikel von Stefan Betsch für Sie hier zum Download. Darin finden Sie die folgenden Themen:

  • Wirkungsvoll Präsentieren
  • Resilienzorientierte Führung
  • Digital Natives und die Digitalisierung
  • Beschwerdemanagement

Das vierte Thema wird durch einen Artikel von Stefan Betsch erläutert. Er befasst sich mit dem richtigen Umgang mit Beschwerden. Auch der Umgang mit unberechtigten Beschwerden wird thematisiert.

Download
Zukunft gestalten Ausgabe 4/2015
Zukunftgestalten_Ausgabe4_102015BS.pdf
Adobe Acrobat Dokument 3.6 MB

Vortrag bei Lenovo in Essen

Anlässlich der Tagung "New Engagement. New Era." fand ein Vortrag von Stefan Betsch statt. Thema war "Kundenbeziehungen langfristig aufbauen oder CRM ist mehr als nur ein IT-System". Hierzu sind Aufbauseminare inhouse geplant, um die Thematik weiter zu vertiefen.


Interview mit Stefan Betsch

 

Das Onlinemagazin für betriebliches Gesundheitsmanagement (BGM) von Human Capital Care führte ein Interview mit Stefan Betsch. Darin beschreibt er, was er mit seinem Angebot für Ihr BGM beitragen kann. Klicken Sie hier und lesen Sie den gesamten Beitrag.